Chronik St. Pankratius

Daten zur Geschichte der Pfarrgemeinde St. Pankratius, Vellern

um 1250 wird die älteste der Vellerner Kirchenglocken gegossen. Sie ist ohne Inschrift und Verzierung Ton fis, Durchmesser: 97 cm.

1572 Mai 1       Nach dem Visitationsprotokoll ist die Äbtissin von Freckenhorst Kollatorin der Vellerner Pfarrkirche. Als solche hat sie das Besetzungsrecht für die Pfarrstelle. Adrian Voß, Sohn der Adelsfamilie Voß auf Haus Enniger, ist Pfarrer in Vellern (1576-1606). Jodocus Kothe Kaplan und Vizekurat. Beide Geistliche leben im Konkubinat. wie es in der Zeit nach der Reformation häufiger vorkam.

Weiterlesen: Chronik St. Pankratius